TAGESAUSFLUG:
MIT WALLENSTEIN ENTLANG DER VIA SACRA DURCH BÖHMEN

Unweigerlich verbinden sich während dieser Tagestour verschiedene Stationen der Via Sacra mit der Geschichte, dem Leben und Wirken Albrecht von Waldsteins (Wallenstein). Die Reise führt durch den Friedländer Zipfel, vorbei an dem bekannten Wallensteinschloss. Lohnenswert ist ein Blick in die Kirche Maria Heimsuchung in Haindorf (Hejnice), zu Habsburger Zeiten einer der wichtigsten Wallfahrtsorte nach Mariazell. In Reichenberg (Liberec) verkörpern die ehemaligen Handwerkshäuser unweit des Marktplatzes aus dem 17. Jh. den Baustil zu
Wallensteins Lebzeiten und tragen seinen Namen – „Wallensteinhäuser“. Die neue Station der Via Sacra, die Kreuzkirche, ist heute der einzige im Original erhaltene Barockbau der Stadt am Jeschken. Untrennbare Bestandteile des Ensembles sind die Bibliothek von Anton Kopsch, eine der ältesten Sammlungen der Region sowie die Nachbildung des Heiligen Grabes. Der Nachmittag führt zur Gruft Albrecht von Wallensteins am Schloss und Park von Münchengrätz (Mnichovo Hradiste). Bei der Umrundung des Jeschkens auf der Heimreise führt der Weg vorbei an der Johanniter-Kommende Böhmisch Aicha (Český Dub) und der Basilika des Heiligen Laurentius von Deutsch Gabel (Jablonné v Podještědí) – beides weitere böhmische Stationen der Via Sacra.

Leistungen: Bus, Reiseleitung, gemeinsamer Rundgang Haindorf, Führung Kreuzkirche,
Führung St. Anna Kapelle (Gruft Wallensteins), Mittagessen

Preis pro Person: 59,00 Euro